Tradition

Wir haben unsere Ausbildung zum Yogalehrer dort gemacht, wo Yoga seine Wurzeln hat – in Indien. Von unseren Lehrern Swami Govindananda, Swami Tatwarupananda und Swami Nivedananda wurden wir in die Tradition des Hatha-Yoga nach Sivananda eingewiesen. Yoga ist keine Religion und folgt keinem Dogma, es zeigt lediglich den Weg zu mehr innerem Frieden, Freiheit und Freude.

„Gesundheit ist Reichtum, innerer Frieden ist Glück, Yoga zeigt den Weg!“ (Swami Vishnudevananda)

Der Begründer unserer Linie Swami Sivananda, entwickelte einen ganzheitlichen integrativen Yogaansatz. In diesem verband er die wichtigsten Aspekte der unterschiedlichen Yogawege mit seinem medizinischen Wissen. Er nannte diesen Ansatz den „Integralen Yoga“. Darauf basierend entwickelte sein bedeutendster Schüler Swami Vishnudevananda eine zwölfgliedrige Übungsreihe, bestehend aus verschiedenen Körperübungen (Asanas) und deren Variationen. Darüber hinaus fasste Swami Vishnudevananda die wichtigsten Elemente des Yoga in fünf Punkten zusammen. Diese bilden die Grundlage unseres Unterrichtes.

• richtige Körperübungen
• richtige Atmung
• richtige Entspannung
• richtige Ernährung
• positives Denken und Meditation

Zusammenfassend hat Yoga im Sinne unserer Tradition zum Ziel den Körper gesund, beweglich und vital zu halten.  Der Körper ist der Tempel der Seele, er ist unsere Basis für alle weiteren Aspekte des Yoga auf dem Weg zu mehr Bewusstheit, Frieden und Selbstrealisation.

Unsere Einsteiger und Aufbaukurse basieren auf der Tradition nach Sivananda. In unseren fortlaufenden Kursen für Praktizierende und Fortgeschrittene integrieren wir auch gerne Elemente aus anderen Yogatraditionen. Hierdurch wird unser Unterricht flexibel, beweglich, undogmatisch und lebendig, so wie du selbst. Das Ziel im Yoga ist nicht irgendeiner Tradition, einem Lehrer oder einer Stilrichtung blind zu folgen, sondern durch achtsames praktizieren bei sich selbst anzukommen.

Mehr über die Sivananda-Tradition, Philosophie und unsere Lehrer findest du unter folgendem Link: Sivanandapeetham